Amiri

"Eiserne Todesalben" - Schwertjunker

Description:

Barbarian_-_Amiri.jpg

Amiri ist die fleischgewordene Kraft und Gewalt. Eine gewaltige Frau von fast zwei Metern Größe, die fast ausschließlich aus Muskeln, Narben und Tätowierungen zu bestehen scheint. Sie trägt ihr dunkeles Haar ungezügelt und ungepflegt. Eine Fellrüstung bedeckt die nötigsten Körperstellen, zeigt aber viel von ihren kampfgezeichneten Körper.
Sie trägt eine Vielzahl von Knochen als Ohr- oder Halsschmuck.
Am Auffälligsten ist aber ihr Schwert. Ein Monstrum aus Stahl, dass fast so groß ist wie die Kämpferin selbst und wahrscheinlich mehrere hundert Pfund wiegt. Dieses Werkzeug des Todes ist definitiv nicht für menschliche Hände gefertigt worden und wirkt eher so, als hätte es Amiri einem Titanen entrissen.

Bio:

Amiri ist sozialen Umgang in keinerweise gewohnt und neigt zu auffällig abfälligen Verhalten. Fremden gegenüber gibt sie sich verschlossen und neigt eher zur Androhung von Gewalt als dazu freundlich auf Menschen zu zugehen.

Das erste Treffen mit Criem lief entsprechend schnell.

Jomandi und Amiri scheinen sich schon sehr lange zu kennen und begrüssten sich äußerst freundschaftlich. Sprachen aber nicht viele Worte. Amiri scheint ihren Auftrag in kürzester Zeit begriffen zu haben und machte sich gleich auf den Weg. Sie soll mit ihrer Gruppe das äußerst gefährliche Glenbronhochland erkunden und sichern.

Amiri ist die Anführerin der golorionweit bekannten Abenteuerergruppe “Eiserne Todesalben” die als eine der heldenhaftesten Gruppen unserer Zeitrechnung verehrt wird.

Amiri

Königsmacher MKukuk MKukuk