Rußschuppe

Kobold - Häuptling - Stamm Rußschuppen

Description:

ru_schuppe.jpg

Der Häuptling der Kobolde des Grüngürtels. Er ist etwas größer als die Kobolde seines Stammes und trägt aufwendige Gewänder und Schmuck. Rußschuppe versucht auch in Gegenwart der Helden möglichst gebieterisch zu wirken und versucht dies über seine Körperhaltung vermitteln.

Bio:

Rußschuppe hat seit dem Erscheinen von Tatuk seinen Stamm nicht mehr wirklich im Griff. Tatuk hat mit einer Mischung aus Drohungen vor dem Fluch ihres neuen Gottes und Einflüsterungen eigentlich die Kontrolle über den Stamm übernommen. Die ersten Wochen hat Rußschuppe dieses Spiel nicht mitgespielt, woraufhin einige Kobolde starben und sich gelb verfärbten. Aus Angst vor dem Fluch ließ Rußschuppe Tatuk gewähren. Als dieser anfing dann aber auch Kobolde zu opfern, gärte ein innerer Konflikt in ihm. Tatuk war genauso schlimm wie der rachsüchtiger Gott selbst… nur konnte er keinen der beiden loswerden, da die Kobolde aus Angst hinter dem Schamanen standen.

Das die Helden ihm die Statue gaben, war ein großer Glücksfall für den Häuptling -endlich konnte er den Fluch auf seine Art beenden und den Schamanen stellen. Der Stamm wird sich jetzt wo Tatuk weg ist stabilisieren und durch das Eingreifen der Helden haben sie sich die Unterstützung von Rußschuppe, sowie ein Handelsabkommen gesichert.

Genaue Verhandlungen machen natürlich erst Sinn, wenn die Banditen des Hirschkönigs aus dem Weg geräumt sind.

Rußschuppe

Königsmacher MKukuk MKukuk